Am 28.11.2015 fand an der Justus-von-Liebig-Schule wieder ein Adventsmarkt statt. Dieser wurde von Grund- und Mittelschülern gemeinsam gestaltet. Um eine richtige Advents-Atmosphäre zu schaffen, wurden die Holzhäuschen des Wirtschaftsverbandes mit der Unterstützung des örtlichen Bauhofs auf dem Pausenhof der Grundschule aufgestellt. 
Im Vorfeld stellten die Schüler in den Fächern Kunst, WTG, Technik und Soziales zahlreiche unterschiedliche Weichnachtsdekorationen, Plätzchen, Zimtstanden und anderes Gebäck her.

Die Klasse 10a hat passend zu einem Weihnachtsmarkt Crêpes frisch gebacken und mit verschiedenen Zutaten gefüllt. Der Elternbeirat der Grund- und Mittelschule sorgte für die vorweihnachtliche Stimmung mit Tee, Würsten und sowie weihnachtlichem Gebäck. Gemeinsam haben die Elternbeiräte beider Schulen die Besucher mit großem Elan bewirtet. 

Auch der Förderverein der Schule hatte Stollen und Kuchen im Glas gebacken, die aus Dinkelmehl hergestellt worden waren. Aber auch Marmeladen, selbst hergestellte Backmischungen und Öle wurden zugunsten des Vereins verkauft. 

Der Gesamterlös des Adventsmarktes 2017 der Justus-von-Liebig-Schule betrug an diesem Tag ca. 3800 Euro. Im Vorlauf des Adventsmarktes wurden alle Schüler schriftlich abgefragt, für wen der gesamte Erlös des Adventsmarkes gespendet werden sollte. So geht der Erlös zum einen an den Jakobus Hospizverein aus Rosenheim und die Bürgermeister-Heinritzi Stiftung.