Projekt: Drechselworkshop
vom 14. bis 16. Mai 2013 der 8., 9. und 10. Jahrgangsstufen im Fach Technik an der Justus-von-Liebig-Mittelschule Heufeld


Die Schüler der Justus-von-Liebig-Mittelschule erhielten im Rahmen der „Praxis an Mittelschulen“ die Mög lichkeit, das Handwerk des Drechselns bei einem Workshop kennen zu lernen, den Herr Erich Spreng aus Egweil bei Eichstätt durchführte.

Jeder Schüler hatte seine eigene Drehbank. Nach einer theoretischen Einführung mit Informationen über das traditionsreiche Drechslerhandwerk, den richtigen Umgang mit der Drehbank und des fachgerechten Gebrauchs der Werkzeuge, durften die Schüler im „Anfängerkurs“ Schlüsselanhänger, Salz- und Pfefferstreuer und einen Kerzenständer anfertigen. Die Schüler erwiesen dabei Kreativität in außerordentlichem Maße. Während der gesamten Dauer des Workshops brach die erforderte Konzentration und Aufmerksamkeit nie ab.

Die Schüler im „Fortgeschrittenenkurs“ fertigten als erste Übung einen Baseballschläger als Schlüsselanhänger an. Bereits hierbei wurde das handwerkliche Geschick gefordert. Anschließend durften sie einen Kugelschreiber aus verschiedenen wertvollen Hölzern (z. B. zweifarbige Zwetschge, Kirsche, Buche, Essigbaum ...) drechseln.

Hierbei konnten die Jugendlichen eigene Ideen erfolgreich umsetzen und einzigartige Kugelschreiber drechseln, auf die sie besonders stolz sind.

Herr Spreng führte die Kurse sehr souverän und kompetent durch, seine außerordentlich gute Vorbereitung und Durchführung sind Voraussetzungen zum guten Gelingen dieser Kurse. Das Drechseln hat allen viel Spaß und Freude bereitet und die Resonanz der Schüler über diesen Tag war äußerst positiv.